cash coins currency 40140 pixabay 300

Nein, er ist nicht tot, der Kapitalismus. So jedenfalls Timo Daum in "Das Kapital sind wir", eine Nautilus Flugschrift. Allerdings wird der Kapitalismus zukünftig nicht mehr auf Massenproduktion und Massenkonsum basieren, die Anhäufung von Geldwerten wird über die Nutzung von Daten geschehen. Gewinn wird über die Strukturierung und private Aneignung allgemein öffentlicher Daten erzeugt. Anders als im klassischen Kapitalismus wird nicht mehr die Arbeitskraft direkt ausgebeutet, Wertschöpfung geschieht über Kontrolle und Strukturierung von Daten.

Seite 2 von 2