Politik

Hinter dem Schlagwort der Digitalisierung verbergen sich Entwicklungen unserer Gesellschaft, die alle Menschen betreffen.  Einflussnahme durch große Internetfirmen, politische Kontrolle mit Hilfe der Auswertungen unmäßig gesammelter Daten oder umfassende staatliche Überwachung aller Bürger sind die politische Konsequenz. Die wirtschaftlichen Folgen sind die Umstrukturierung der Arbeitsplätze, die Auflösung der bisherigen Produktionsweisen oder die Neuordnung der Distribution von Waren und Dienstleistungen.

Wenn in der Gesellschaft weiter demokratische Grundwerte gelten sollen, muss dieser Prozess nicht nur hilflos kommentiert werden. Die aktive Gestaltung der weiteren gesellschaftlichen Entwicklung sind für den Erhalt der Demokratie zwingend nowendig. Dazu gehört ein grundlegendes Wissen um die eingesetzten Technologien und die Kreativität, die Digitalisierung unter der Prämisse der Menschenrechte weiter zu entwickeln.

 

Das erste Datenschutzgesetz weltweit wurde 1970 in Hessen in Kraft gesetzt. Über den Schutz der Persönlichkeit im Zusammenhang mit Datenverarbeitung zu sprechen und angemessene Schutzrechte zu definieren ist also nichts Neues. Wie sich in den fast 50 zurückliegenden Jahren die Situation geändert hat und in welcher Situation wir uns heute befinden, beschreibt der folgenden Artikel.

Seite 2 von 2