Linkliste Unterrichtsmaterial Informatik

Für LehrerInnen, die Material für ihren Unterricht suchen, für SchülerInnen, die mal etwas mehr machen wollen als im Unterricht angeboten werden kann: Eine unvollständige Linkliste, die aber für den Einen oder die Andere Hilfe bieten kann.

Unterrichtsmedien Wiki

https://wiki.zum.de/wiki/Informatik

Die Zentrale für Unterrrichtsmedien – eine Non-profit-Organsiation für LehrerInnen - bietet Untrerrichtsmaterial an, das von LehrerInnen für LehrerInnen erstellt und zur Verfügung gestellt wurde. Auch für Informatik gibt viel Material im wiki der ZUM  https://wiki.zum.de/wiki/Informatik und ein Werkzeug zur Kollaboration, das ZUMPad: https://zumpad.zum.de/

Unterrichtsmaterial im Überfluss

Informatik.schule.de

Eine Webseite, die sich das Ziel gesetzt hat, einen "nach Kriterien durchsuchbaren Material-Katalog zum Mitmachen" zu entwickeln, was den Machern auch gelungen ist. An Hand vieler Suchkriterien lässt sich gut verwendbares Material schnell auffinden.

Schweizer Informatik

https://swisseduc.ch/informatik/

Sehr umfangreiche Sammlung zum Informatikunterricht mit hervorragendem Material. Entstanden aus einem Projekt der ETH Zürich vernetzt swisseduc die Kompetenzen von LehrerInnen.

Informatik ohne Stecker

https://www.csunplugged.org/en/

Informatisches Denken kann auch ohne Computer gelernt werden. Die von der Univesität in Cambridge (Neuseeland, nicht GB) betriebene Seite zeigt dies mit gut strukturiertem Material.

Edulabs

https://edulabs.de/

Umfangreiche Sammlung von Unterichtsmaterial, die vor allem auf Open Educational Ressource (OER) ausgerichtet ist. Achtung!! Nicht verwechseln mit edulab ohne „s“

BW-Inf (Bundeswettbeweb Informatik)

https://bwinf.de/

Die Aufgaben der zurückliegenden Bundeswettbewerbe Informatik werden auf der Seite des BwInf veröffentlicht. Hohes Niveau, vor allem für OberstufenschülerInnen geeignet. Erstellt werden die Aufgaben unter Mitarbeit der GI (Gesellschaft für Informatik)

Informatik-Biber

https://bwinf.de/biber/

Unter dem Dach des BwInf gibt es seit 2007 den Wettbwerb „Informatikbiber“ für SchülerInnen der 3. bis zur 13. Klasse. Die zurückliegenden Biber-Aufgaben bieten eine hervorragende Zusammenstellung von Themen aus dem Informatikbereich. Auch diese Aufgaben werden von der GI (Gesellschaft für Informatik) betreut.

IT-Wissen allgemein

https://de.wikibooks.org/wiki/Regal:EDV

Auf Wikibooks finden sich nicht nur allgemeinere Texte zum Thema Informatik, es gibt auch Hinweise zu Unterrichtsmaterial.

IT-Lernen interaktiv

http://www.inf-schule.de/

Alle Bereiche der Informatik werden abgedeckt und sind interaktiv zu erarbeiten. Hilft sehr beim eigenständigen Lernen.

Engagierter Lehrer

https://www.herr-rau.de/wordpress/informatik-quellen

Es ist kaum zu glauben, wieviel ein einzelner Lehrer zusammen tragen und auch kompetent weiter vermitteln kann. Ein Blick auf die Webseite lohnt sich allemal. Besonders empfehlenswert: die umfangreiche und gut sortierte Linkliste 

Initiative für Freie Software

https://www.teckids.org/de/

Ein Verein, dessen Ziel der offene Zugang zu Informationen und Programmen ist. Schwerpunkt ist die Vermittlung von Wissen zu freier Software an den Schulen, aber auch grundsätzlich die demokratische Nutzung von Informationstechnologien. Es gibt eine enge Kooperation  mit https://www.schul-frei.org/de/

Netzsimulation

http://lernsoftware-filius.de/

Das auf Java 8 basierende Programm bietet die Möglichkeit, den Aufbau und die Funktionen eines Netzes zu simulieren.

Elektronik

http://www.falstad.com/circuit/circuitjs.html

Circuit.js bietet Simulation von elektronischen Stromkreisen von ganz einfach bis hoch  kompliziert. Die Animationen sind gtu nachvollziehbar und auch Anfänger können gut damit selbst lernen.

Mini-Board

https://calliope.cc/

Trotz starker Tendenzen zu Deep-Lobbying von Google und Microsoft, ist das Mini-Board Calliope empfehlenswert, um Kindern mal ein Stück Hardware in die Hand zu geben, mit dem sie die Anfangsgründe der Programmierung kennen lernen können.

Scratch/Snap!

Viel genutzt und sehr nützlich, um die ersten Schritte zum Programmieren zu gehen: Die blockbasierte Onlineplattform Scratch vom MIT ( https://scratch.mit.edu/ ). Parallel zu scratch wurde snap! entwickelt, das auch ohne Internetzugang genutzt werden kann. Allerdings ist Download und Installation von snap! verborgen auf der github-Seite des Entwicklers Mönig:  https://github.com/jmoenig/Snap--Build-Your-Own-Blocks.

Medienbildung

Klicksafe

https://www.klicksafe.de/

und

Internet-ABC

https://www.internet-abc.de/

Beide Portale legen den Schwerpunkt auf die Vermittlung von Kompetenz bei der Nutzung des Internets. Sie wollen vor allem LehrerInnen, Eltern und Kinder ansprechen, die noch unerfahren in der Nutzung von IT-Technologien sind. Daher stehen die technologischen Themen eher im Hintergrund.

Java lernen

https://javafit.de/

Lernumgebung für Java von den Informatikdidaktikern der Humboldt-Uni entwickelt.

und

http://javaeditor.org/doku.php?id=de:java-editor

JavaEditor

Einfache Entwicklungsumgebung zum Lernen von Java. Erstellt von einem erfahrenen Informatiklehrer, daher der Nutzung in den Schulen angemessen.